21 Juni 2017

gutes Turmfalkenjahr

In Halle gibt es in diesem Jahr mindestens 2 erfolgreiche Bruten vom Turmfalken. Während das Paar unter dem Dach der St. Johanniskirche noch 4 Junge versorgt, sind die Jungvögel in einem Kasten im Außenbereich bereits ausgeflogen. In Versmold  versorgen auf einem Hof sogar 2 Paare im Abstand von unter 100 Metern ihren Nachwuchs. Anscheinend befindet sich die Mäusepopulation auf einem hohen Niveau. Auch Waldkäuze haben in Halle einen guten Bruterfolg.

A. Bader 



Wietersheim

Heute Abend
Gruß
Hans-Jürgen Meier


Weißstorch BI

Hier ein Bild als Update der zwei jungen Weißstörche in der
Johannisbachaue (Hinweis: Es scheint nur so, als wäre der eine Jungvogel
viel größer, als der andere...)!
Viele Grüße von Simon B.

Was für eine Taube?

Was für eine Taube kann das sein?

WP

Weißstörhe Minden-Lübbecke

Störche Minden-Lübbecke BAZAR 16 vom 20.6.2017



Liebe Freunde der Minden-Lübbecker Störche,

die Storchensaison 2017 ist auf dem Höhepunkt: fast überall schauen
Jungstörche über den Nestrand, für einige letzte Nester kennen wir die
Jungenzahlen noch nicht. Die Beringungen an den Horsten laufen noch. Es
lassen sich daher noch keine abschließenden Zahlen verkünden. In jedem
Fall, das wird man sagen dürfen, scheint es einen guten Bruterfolg zu
geben. Aktuell dürften mind. 138 Jungvögel in den Horsten sein,
wahrscheinlich ein paar mehr. Andererseits können auch noch Verluste
auftreten, wie zuletzt z.B. noch in Jössen I.

Es sind 65 Brutpaare zu zählen !! Das letzte Paar hat sich in
Espelkamp-Altgemeinde (Groß) relativ spät angesiedelt und brütet. Das
ist also ein neuer absoluter Rekord im 30. Jahr des Aktionskomitees. Das
passt! Die bisherige Rekordpaarzahl lag 2015 bei 57, 2016 waren es 55.
Auch Nachbarregionen melden deutliche Zuwächse. Freuen wir uns auf einen
hoffentlich neuen Rekord bei der Jungenzahl! 2015 waren es 106
ausfliegende Jungstörche. Die Zahl der Totalausfälle scheint 2017 eher
gering, könnte sich noch erhöhen, wenn die späten Bruten mit dann recht
kleinen Jungvögeln noch in naß- kaltes Juniwetter geraten sollten. Die
beiden 5er-Bruten in Nordhemmern und Nettelstedt I werden für die
Toppschlagzeile des Jahres sorgen, wenn denn alle 10 Jungvögel
tatsächlich bis zum Ausfliegen heranwachsen. Sieht aber so aus. Es ist
sehr selten, dass tatsächlich 5 Junge erfolgreich aufwachsen! In 2017
gleich an zwei Orten?

Alfons Bense


---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus

20 Juni 2017

Lahde & Angelteiche

Heute Vormittag
Lahde
1 ad. Weißstorch + 3 diesj.
ein weiterer ad. am Horst
vorbeigeflogen.
Angelteiche
1 Teichrohrsänger
1 ad. Teichhuhn
Blässhuhn
1x 2, 1x 4 pullis
Haubentaucher
1 x brütend, 1 x 2 pullis
Höckerschwan
1 x 4, 1 x 5 pullis
2 Großmöwen Überflug
2 Trauerseeschwalben
bei den Sturmmöwen
2 pullis entdeckt.
Ein großer toter Fisch
auf dem Körper 2 Libellen.
Gruß
Hans-Jürgen Meier


Waldohreulen in Hiddenhausen

Jeden Abend (ab ca. eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang) lassen sich die
Fieplaute von fünf Ästlingen stundenlang vernehmen.
Gestern Abend gegen 22:30 h konnten sie im Geäst eines
alten Kirschbaumes und auf einem Dachfirst beobachtet werden.

VG Klaus Schröder

19 Juni 2017

Rotfuchs holt Damwildkalb

Nicht aus OWL aber interessant: Fuchsrüde holt sich ein ganz junges Damwildkalb. Es schrie erbärmlich - das Muttertier kam zu spät. Er hat es schnell erlöst und verschwand dann in die Büsche damit. Foto qualitativ verkleinert. Denke man sieht so etwas nicht alle Tage…

Fischadler in Herford-Diebrock

Frisch nach dem Umzug eine wirklich schöne Art für die (neue) Gartenliste: (29. Art!)

einer von nur vier Fischadlern aus ganz NRW, der in den letzten 15 Tagen gesichtet wurde, erfreute uns, als wir auf der Terrasse ermattet unser neues Heim in Herford-Diebrock genossen.

So kann die Liste weiter gehen! Angelika schoss das Foto auf die Schnelle gekonnt aus der Hüfte!

Ein Rotmilan, möglicher Revierinhaber aus der Nachbarschaft, beäugte den seltenen Gast misstrauisch.

Angelika und Klaus

18 Juni 2017

Gartenbaumläufer beim Sonnenbad

Das freundliche Frühsommerwetter nutzte heute ein Gartenbaumläufer zu einem Sonnenbad an einer Eiche in Sende. Einige Minuten lang verharrte der unscheinbare Vogel mit gesträubtem Gefieder in der Sonne, bevor er seine eher wuselige Futtersuche - meist im Schatten - fortsetzte.

MfG

Manfred Kolleck



17 Juni 2017

Bussard zum Zweiten

Ich hatte den Vogel erst als Wespenbussard angesprochen, aber dieses Bild ist eindeutig,
das ist wirklich "nur" ein Mäusebussard! Danke für die Kommentare Jörg

Windheim & Wietersheim

Gestern Sandgrube Windheim
1 Austernfischer
1 Kolbenente (M)
Heute Vormittag Wietersheim
1 Austernfischer
1 Flussregenpfeifer
2 Kiebitze
Gruß
Hans-Jürgen Meier


Bussard

Hallo, diesen Bussard stell ich zur Diskussion. Ich sah ihn heute bei Hameln. Er schien relativ
lange, schmale Flügel und einen langen Schwanz zu haben, die Oberseite schien
hellgrau....ich dachte ich hätte die Art schon im Feld richtig bestimmt, aber nach Analyse der
Bilder hab ich meine Meinung geändert. Was meint ihr? Jörg

HF Füllenbruch

Gute Nachrichten sind aus dem Füllenbruch zu vermelden: Die
Schwanenfamilie war heute wieder vollzählig (2 Eltern & 4 juv.) vor
Ort in offensichtlich gutem Zustand (Junior lässt die Muskeln
spielen... kaum zu glauben, dass aus diesen Stummeln mal mächtige
Schwanenflügel werden ;-))

Möglicherweise (bin mir zu ca. 80% sicher) hielt sich auch ein
Trauerschnäpper an der Kleinbahntrasse auf, ein kleiner,
schwarz-weißer Vogel flog durch die Gegend und sang auch, stand aber
leider weder für Ton- noch Fotoaufnahmen zur Verfügung. (an der
Wegkreuzung am Bach beim großen Strommast)

Weiterhin waren mindestens 11 Kiebitze vor Ort, eventuell sogar 19,
falls die 2. Gruppe von 8 Vögeln eine andere war, ausserdem ein
Turmfalke, diverse Bussarde und eine m. Rohrweihe.

Viele Grüße

Uwe

Fotos:
- Jungschwan macht den "Arnold"
- (Schilf?-)Rohrsänger

16 Juni 2017

ziemlich schwarze Äpfel

Gut drei Wochen lang hat ein Amselpärchen in unserem Apfelpflücker gebrütet, der an der Hauswand lehnt.
Jetzt wird fleißig gefüttert. Immer wieder toll, welche Brutplätze sich die Vögel in unserem Umfeld suchen.

Wer?

Und noch einer............... Wer?

WP

Uferschwalben von der Straße/Zaun beobachten


15 Juni 2017

Uferschwalben in der Sandgrube Brink

Heute zwischen Stukenbrock und Augustdorf zufällig entdeckt.

Gruß Heinz Mertineit



Wietersheim

Heute Morgen
1 ad. Weißstorch + 1 pulli
Heute Abend
1 Austernfischer
2 Flussregenpfeifer, konnte das
Abwehrverhalten gegen eine
Rabenkrähe beobachten
2 Jagdfasane
6 Kiebitze
3 Feldhasen
Gruß
Hans-Jürgen Meier