22 August 2015

Weidenmeise oder Sumpfmeise?

Liebe Birder,
diese kleine Meise kommt mich seit einiger Zeit auf dem Balkon besuchen.
Könnt ihr sie mit diesen Bildern bestimmen?
 
LG Angelika M.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Angelika,

von der Kopf- / Nackenform her würde ich auf Weidenmeise tippen (die Sumpfmeise zeigt einen deutlichen "Stiernacken", der mir hier fehlt). Gesungen wird um diese Zeit vermutlich nicht mehr? ;-)

VG Uwe

Anonym hat gesagt…

Hat nicht eher die Weidenmeise den "Stiernacken"?

Wenn es noch Bilder von der Seite oder hinten gibt, könnte man noch nach dem hellen Flügelfeld schauen, welches die Weidenmeise, nicht aber die Sumpfmeise besitzt.


MfG L.E.

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Vorab: den "Stiernacken" hat die Weidenmeise.
Der Vogel ist wahrscheinlicher eine Sumpfmeise (Ich bin bei Fotos vorsichtig geworden...): Auf Foto 2 und 5 scheint die schwarze Kappe an einigen Stellen zu glänzen; Der Kehllatz ist, obwohl recht groß erscheinend, gerundet (nicht trapezförmig); das Weiß am seitlichen Hinterkopf ist mit einem bräunlichen, senkrechten Streifen durchzogen (Weidenmeise: rein weiß).
Das spricht alles für eine Sumpfmeise.
Auf das Flügelfeld gebe ich z.Zt. nicht viel: wenn ein Teil der großen Flügelfedern durch Mauser neu sind, kann dadurch durchaus der Eindruck eines Flügelfeldes auftreten. Bei dem fotografiertem Vogel sieht es beim Großgefieder so aus, als ob Armschinge 'neu', die Handschwinge aber 'alt' und abgenutzt ist.
Liebe Grüße
Axel Alpers

Anonym hat gesagt…

Liebe Birder. Danke für die Infos und Erläuterungen. Ich könnte noch 2 weitere Bilder nachschicken, aber ich weiß nicht ob es nützt. :-)
Angelika M.

hoover hat gesagt…

Natürlich, sorry für die Verwechslung. Ich bin immer schon froh, wenn ich mir ein Kriterium merken kann, den Rest schlage ich dann im "Svensson" nach ;-)

LG Uwe