25 Juli 2016

Zilpzalp Brutgeschäft

Während der Vogelzug schon voll im Gange ist, sind hier bei uns noch einige Singvögel mit der Versorgung der zweiten Brut beschäftigt. Auf fütternde Zilpzalps wird man durch die Warnrufe der Eltern (meist des mütterlichen Tieres) und durch die leisen Bettelrufe der Jungen ("psi" oder so ähnlich) aufmerksam. Heute versorgte hier in Halle ein Zilpzalp 2 schon flügge Jungvögel mit interessanten Insekten, wobei immer beide etwas von der Fracht abbekamen. Wenn jemand eine Idee hat, was der Zilpzalp für die Jungvögel angeschleppt hat, wäre ich für eine Nachricht dankbar. Die Insekten sehen aus wie Schwebfliegen oder Raubfliegen o.ä.

MfG A. Bader

Bild 4: Der wäre vor Müdigkeit fast vom Ast gefallen



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Andreas,

das müssten vor allem Schnepfenfliegen sein (schätze Rhagio lineola, die Gemeine Schnepfenfliege).
LG Holger

Anonym hat gesagt…

Danke Holger, werde mal nachforschen. A.