28 Oktober 2016

Kaisergans im Steinhorster Becken

Die Kaisergans hält sich auch heute noch im Steinhorster Becken auf.
Gegen 11:30 Uhr "ruht" sie mitten zwischen Grau-, Bläss-, Nil- und
Saatgänsen. Sie scheint nicht beringt zu sein. Gefangenschaftsflüchtling
oder echter Migrationshintergrund?

Wolfgang

aus Bad Lippspringe

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo,
liebe Twitchter von Wasservögeln. Hier mal auf die Schnelle rausgesucht:
Kaisergans Paar 200 Euro
http://www.markt.de/gefluegel/kaisergaense+und+rothalsgaense/absIndex,1/categoryId,1205020000/keywords,kaiserg%C3%A4nse/rView,list/recordId,6f8aab22/expose.htm
Ringschnabelente 120Euro das Paar:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/halsringente-paerchen-wasserziergefluegel-zierente-ente/541636552-243-2748
Wer nicht im Zuchtverein ist und nachzüchtet, hat auch keine Ringe.
Also am besten ein bißchen Wahrscheinlichkeitsrechnung und dann über das Spritverfahren nachdenken.
LG Holger

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Beobachterinnen und Beobachter,

noch als Ergänzung zu Holgers weisen Worten: In Ummeln an der Ummelner Straße ist ein (privater) Vogelteich - wenn ich das heute richtig gesehen habe, auch mit Kaisergänsen bestückt (werde da in den nächsten Tagen noch mal drauf achten). Luftlinie zum Steinhorster Becken? 10km?

Viele Grüße,
Marcus