12 November 2016

Trompetergimpel am Futter

Hallo,

soeben hatten die vielen Gimpel an den Sonnenblumenkernen bei mir im Garten Besuch aus dem hohen Norden.
Mindestens 2 Trompetergimpel habe ich gesehen und gehört. Ich hab direkt noch einmal nachgehört, da der letzte ja schon ein Weile her ist. Eindeutig. Die beiden wirkten auch optisch pumliger. Sie sind dann zum Köcker Wald geflogen. Vielleicht kommen sie ja noch die Tage wieder und bleiben in der Gegend.

LG Holger

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Holger,
meine Freundin beobachtete einige Gimpel an einer Futterstelle auf dem Stiftsgelände an der Schildescher Straße, die "irgendwie anders" seien: farbenprächtige Hähne, moppelig eventuell. Noch nie habe sie Dompfaffe an dieser Futterstelle beobachten können. Sie wird es im Blick behalten. Lieben Gruß KrisK

Anonym hat gesagt…

Hallo KrisK,

das entscheidende ist der Ruf. Am besten mal im Netz nachhören. Z.B. xeno-canto.org
LG Holger