05 April 2017

Beringter Löhner Weißstorch

Nach einer Meldung in der Löhner Tageszeitung ist der Weißstorch, der in
der Blutwiese so eifrig klappert und auf der Nestplattform steht, mit
2T632 beringt.

Nach den Daten von Dr. Alfons Bense wurde er am 29. Mai 2015 in
Unterlübbe (Kreis Minden-Lübbecke) im Nest beringt.

Eckhard Möller


---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus

Kommentare:

Igor Schellenberg hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Igor Schellenberg hat gesagt…

Auf dem Foto der nw.de kann ich auch 2T632 ablesen.
Am Samstag Vormittag den 01.04.17 konnte ich jedoch 2T613 erkennen. Ich kann mich natürlich irren, aber war mir im Moment des Ablesens sehr sicher, dass es 2T613 war.

Mir stellt sich dann zu aller erst die Frage, ob es einen beringten Storch mit 2T613 überhaupt gibt?! Vielleicht habe ich den Ring ja doch falsch abgelesen. Und tatsächlich, nach kurzer Recherche: den gibts! Am 23.05.2015 wurde in Rothenuffeln 2T613 beringt.

Kann es also sein, dass Klaus Nottmeyer und ich am Samstag Vormittag einen anderen Storch gesehen habe, als der in der Zeitung abgebildete? Wäre ja äußerst merkwürdig, wenn sich zwei beringte Störche abwechselnd blicken lassen ;)


http://www.nw.de/lokal/kreis_herford/loehne/loehne/21739679_Loehnes-Storch-Goldi-stammt-aus-der-Nachbarschaft.html

http://stoerche-minden-luebbecke.de/fileadmin/documents/News/Jahresberichte_Archiv/2015_Jahresbericht.pdf

Beste Grüße
Igor Schellenberg