10 Juni 2017

HF Füllenbruch --- Bestimmungshilfe benötigt

Eine kurze Runde im Herforder Füllenbruch brachte mir heute den 1.
Gelbspötter des Jahres.

Die Schwanenfamilie vom 1. Teich ist komplett verschwunden, keine Spur
von den Eltern bzw. den 4 Jungtieren. Weiß jemand, was mit denen
geschehen ist bzw. wann diese zuletzt vor Ort gesehen wurden?

Diverse Greifvögel waren heute zu sehen: m. Rohrweihe, 2 Rotmilane, 1
w. Turmfalke, 5 Bussarde (incl. rufenden Jungvögeln).

Weiterhin hörte ich an der Kleinbahntrasse den "angehängten" Vogel
singen. Kann mir jemand bei der Bestimmung helfen? Die WA-Gruppe hüllt
sich in Schweigen (ist wohl zu schwierig ;-))

Viele Vogelkinder waren mit ihren Eltern oder allein unterwegs
(Klapper-, Dorn- und Mönchsgrasmücken, ein Teichhuhn und diverse
Laubsänger (Fitis und Zilpzalp).

Viele Grüße & danke im voraus für die Bestimmungshilfe!

Uwe

Belegfotos:
- Bussard
- MöGraMü
- Rohrammer
- Rohrweihe
- Teichhuhn
- Zwergtaucher (mit Schwalben-Fotobombe ;-))
- Unbekannter Gesang (mp3-Datei)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mist, scheinbar hat das Blog den MP3-Anhang verschluckt.

Hier gibt es die Datei zum Download:

https://zif.gplrank.info/hoover/fb.mp3 (1.3 MB)

Danke & sorry für die Umstände,

Uwe

Anonym hat gesagt…

Hallo Uwe,

es scheint sich bei dem ungesehenen Sänger um einen Stieglitz zu handeln. Wenn ich mich nicht täusche, lassen sich an einigen Stellen der Gesangssequenz auch eingestreute "stigelitt"-Rufe heraushören.

Grüße
Malte Reineke

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die Hilfe!

Uwe