06 Juni 2018

Weißstörche und Neuntöter BI

Hier ein kleines Update von den Weißstörchen aus der Johannisbachaue. Auf dem Rückweg konnte ich dann wieder Neuntöter beobachten, aber dieses Mal auch ein Weibchen zu dem Männchen, das sich immer noch in dem Westbereich der Deponie aufhält (von dem Weibchen war leider nur ein Handyfoto durch das Spektiv möglich und vom Männchen leider nur in Belegentfernung)!

 

Viele Grüße von Simon B.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wo genau verläuft denn die Johannisbach-Aue, ist das "downstream" vom Obersee Richtung Brake / HF? Leider habe ich den / die Neuntöter dort noch nie beobachten können. 8(

Danke & viele Grüße

Uwe

Anonym hat gesagt…

Hi Uwe,
die Johannisbachaue liegt direkt östlich des Obersees und ist weitestgehend aufgrund von Heckrindern umzäunt. Die Geschichte mit den Neuntötern ist dort nicht so ganz einfach, weil sie eben meist nur sporadisch zur Zugzeit dort auftauchen. 2013 hat zuletzt ein Paar dort erfolgreich gebrütet und jetzt ist seit dem mal wieder ein Pärchen vor Ort. Sie hielten sich wie geschrieben im nord-westlichen Bereich auf, waren aber immer wieder lange im Gebüsch verborgen....

Viele Grüße von Simon