26 Juni 2012

Uhu in Schwarzenmoor

Gestern Abend (25.06.) jagte ein einzelner UHU bei uns am Hof im Osten Herfords. Nicht ganz zufällig suchte ich bei später Dämmerung gegen 23 Uhr vom Hof aus die einsehbaren Flächen ab. Mittig auf der Reihe Strohbunde saß ein großes, aufrechtes "Lebewesen" genau in meine Richtung. Es bewegte sich nicht. Fuchs? Fährten im Schnee verrieten, dass er gerne über die Reihe läuft und diese auch als Ansitzwarte nutzt. Die leicht zu erkennenden Ohren sahen von vorne/hinten wie seine Gehöre aus. Erst als das Lebewesen seine Tragflächen ausfuhr wars mir klar - ein Uhu! Kurz drauf startete zum Jagdflug. Ob er etwas erwischt hat konnte ich nicht erkennen. Ich nutzte den Moment, um das Spektiv zu holen. Bis 23:30 Uhr saß der dicke Vogel wieder auf der Strohreihe, ehe er flach über die Erdbeeren abstrich und ich ihn schnell aus den Augen verlor. Wie weit sind wohl die jungen Uhu? Streifen die schon alleine durchs Land? P.N.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

PNs Gartenliste ist nicht zu toppen...
Eckhard Möller

Anonym hat gesagt…

Das ist schon war.....leider, aber immerhin, den Uhu hatte ich auch schon.... Jörg