31 Juli 2012

Spannung und Tristesse bei Birders HF

Das Jahresranking in Herford entpuppt sich als echt langweilig, erfreulich ist nur die große Teilnehmerzahl! Natürlich sind die Favoriten auf den ersten Plätzen, 11 Arten Unterschied zwischen Platz 1 und 2; und 26 zwischen Platz 1 und 6 werfen allerdings die Frage auf, ob hier die ornithologischen Fähigkeiten oder die investierte Zeit entscheidet ;-)
Ganz anders in Bielefeld: Spannung pur!!! Zwar sind hier nur 4,5 Ornis ensthaft auf Artensuche, aber es läuft ein heißer Kampf um Gold, Silber und Bronze. Lange sah es so aus, als würden Meinolf (142), Dirk (141) und Frank (140) die Medallien unter sich ausmachen, aber Jürgen (133) lässt sich nicht abschütteln! Kann er noch weiter aufholen??? Als einzige Frau zeigt Nina (122), dass man mit 5 Tagen Vögel gucken zwar ein ordentliches Ergebnis erreichen kann, aber nicht den Jungs das Fürchten lehrt...
Verloren haben alle die, die nicht mitmachen und zwar viel Spaß!
Soweit mein  Beitrag zur Füllung des Sommerloches!
Dirk Wegener

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Beides entscheidend. Gewusst wo! Und dafür ist es ja ein race - wer vorne dabei sein will muss die Zeit auch investieren. 168, mehr geht scheinbar fast garnicht. Da muss hart für jede Art gearbeitet werden. Aber ist in Bielefeld bei 142 wirklich schon Limit?? Liegt das an der Zeit oder an den "Möglichkeiten"? ;-) Viel GLÜCK jetzt im Herbst! PN

Anonym hat gesagt…

Wassss, mit meinen 142, abgeschlagen in Herford, wäre ich erster in Bielefeld. Wie kann das sein? Jungs ihr investiert zu wenig Zeit! Gut, ich habe auch die ein oder andere Stunde abgezwackt, würde aber insgesamt sagen, das war alles noch deutlich im Rahmen! Viel Glück für alle Jörg

Anonym hat gesagt…

Bei mir ist aktuell wirklich Sommerloch, ich war schon länger nicht mehr unterwegs (ich hab in HF noch nicht mal einen verd****ten Höckerschwan dieses Jahr ;-)

Ich denke auch, dass das Rennen im Herbst wieder mehr Fahrt aufnimmt, Grand Prix sind idR ja in der Mitte auch eher langweilig...

Viel Vergnügen wünscht

Uwe

Anonym hat gesagt…

Ich zähle nicht genau mit und führe erst recht nicht öffentlich darüber Buch ... und hab trotzdem genau soviel Spass ... auch ohne Sc+++++lä++++ve+++++ch.

Freu mich aber über jeden Crack, der hier einige seiner Highlights teilt ... noch mehr, wenn es früh genug ist, dass man auch noch selber eine Chance zum schauen kommen hat ... wenn es die Zeit erlaubt.

Anonym hat gesagt…

Ich denke mit 142 Arten sind wir in Bielefeld noch nicht am Ende der Möglichkeiten. Mal sehen was der Herbst noch für Überraschungen bereithält. Auf jeden Fall wird es bis zum Ende spannend bleiben. Allen noch viel Glück!

Meinolf