24 August 2014

Schwalbenabzug unverrichteter Dinge?

Eben fand ich bei uns zwei scheinbar verlassene Rauchschwalbennester vor. Unter einem lagen zwei lange noch nicht flügge Jungvögel, aus dem anderen hing ein etwas weiter entwickelter heraus. Zudem noch mindestens zwei weitere im Nest. Zwei Tage war ich nicht hier, heute habe ich auch noch keine Schwalbe fliegen sehen. Sie scheinen mit dem großen Trupp, der sich hier neulich noch aufhielt, abgezogen zu sein. Oder ein anderes Szenario: Die jungen Schwalben sind aus anderen Gründen verendet und die Eltern daraufhin abgezogen. Kommt das zur Zeit häufiger vor?
 
Peter Niemann

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Auch wenn das keine Antwort auf die gestellte Frage ist: Heute habe ich in der Nähe des Enger Bruchs eine Mehlschwalbe füttern sehen.

Michael Hellwig

Anonym hat gesagt…

Eine Erklärung für dieses Verhalten könnte die für Insektenjäger sehr schlechte Wetterphase sein, die ungefähr in diesem Zeitraum lag!? Wenn dann große Jungvögel im Nest sind, kann die Nahrungsmenge evtl. nicht ausreichen, um den Nachwuchs am Leben zu halten. Theoretisch haben die Eltern ja schon sehr viel in die Jungen "investiert" und sollten sie daher nicht grundlos verlassen. Noch sind die Schwalben ja nicht alle abgezogen.
VG
Frank Püchel-Wieling