23 April 2016

Drosselrohrsänger in den Rieselfeldern

Eine recht unspektakuläre Runde um die Rieselfelder fand dann noch ein
spektakuläres Ende: nahe der Biostation, auf dem Weg zur Norderweiterung
sang für fünf Minuten ein Drosselrohrsänger!! Leider sah ich nur
wackelnde Schilfhalme hinter Büschen, aber nicht den Vogel.
Eine Recherche bei ornitho ergab, dass es der ERSTE dort gemeldete
Drosselrohrsänger für Bielefeld ist.
Ich nehme an, dass er sehr bald weiter gezogen sein wird. Schade...
Eine Hörprobe gibt's bei ornitho.de.
Axel Alpers

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Klasse Nachweis des Drosselrohrsängers. Mein Glückwunsch.

Meinolf

Anonym hat gesagt…

Danke!
Axel

Anonym hat gesagt…

Die heutige Meldung von Meinolf bei ornitho freut mich: Wider meine Erwartungen ist er noch da!! Bleibt er bis zum 7. Mai?
@Meinolf: Hast du mal eine Abfrage bei ornitho für diesen Monat bzw. Jahr gemacht? Gestern war's ein einsamer roter Punkt in Nordrhein-Westfalen und überhaupt einer von sehr wenigen in Nordwestdeutschland.
Liebe Grüße
Axel