06 Mai 2016

Tengerner Bruch

Auf einer kleinen Brachfläche im Tengerner Bruch konnte ich gestern
mindestens 12 junge Kiebitze entdecken. Es könnten aber auch mehr
gewesen sein.

Außerdem dort Graugänse mit 1 Jungtier und Nilgänse mit 6 Jungen und ein
Steinschmätzer.

Im angrenzenden Rapsfeld Schafstelze, Braunkehlchen.

Die Stieglitze sammeln fleissig Schafswolle....

Klaus Pollmeier

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Guten Morgen.

Wo genau befindet sich das Tengerner Bruch?

Ist diese Ecke gemeint:

https://www.google.de/maps/place/52%C2%B014'57.6%22N+8%C2%B041'06.2%22E/@52.249326,8.6828543,516m/data=!3m2!1e3!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d52.249326!4d8.685043


MfG L.E.

Klaus Pollmeier hat gesagt…

Die Kiebitze halten sich vorwiegend auf der (im Luftbild hellen) Brachfläche ca 200m südlich der markierten Stelle auf. Gestern Abend habe ich dort sogar 19 Jungtiere gezählt.