02 Oktober 2016

In Gadderbaums Gärten

Bereits um kurz nach 8.00 Uhr ( ist für mich früh) ging es lebhaft hinterm Haus in den "hängenden Gärten" von Gadderbaum zu. Dort steht ein Essigbaum, der, wie viele Bäume in diesem Jahr, voll mit Früchten hängt. Dort geben sich noch immer viele Vögel ein Stelldichein. Mein "Hit" heute: ein Mönchsgrasmückenpaar. Etwas abseits toben seit Tagen viele Hausrotschwänze durch die Gärten. Hier dominieren die Kohlmeisen. Nur wenige Blaumeisen. Hauben- und Schwanzmeisen habe ich in 2016 nicht beobachtet. Das war in den vergangenen Jahren anders.
Bis denne mal KrisK

Kommentare:

Elke Schwarzer hat gesagt…

Das sind ja super Fotos!
Aber ist das wirklich ein Essigbaum? Sieht eher nach Aralia aus.
VG
Elke

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank! Erinnere mich an meine Kindheit, da hatten wir so einen Baum im Garten. Er wurde immer als Essigbaum angesprochen. Das muss nicht richtig sein. Aber das Bäumchen lockt Gartenvögel an. Heute hat es kaum noch Beeren.
LG Kristina