01 April 2017

"Löffelstorch" - Enger Bruch

 
Wir staunten nicht schlecht, als sich zum anwesenden Weißstorch mit der Ringnummer DEW 4T128 ein zweites Exemplar gesellte.
 
Sofort merkten wir, das ist kein Storch!
 
Geschockt stellten wir fest, das es ein Löffler war, der sich wohl in der Partnerwahl geirrt hatte!
 
 
Die beiden schauten sich nur verdutzt an und der Löffler flog eiligst davon.
 
Soweit ich weiß, ist das erst die 1. oder 4. Sichtung eines Löfflers im Enger Bruch.
 
Auf jeden Fall ein tolles Erlebnis!!
 
 
MfG L.E.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Super, letztes Jahr ein Flamingo, heute ein Löffler....
Ute

Anonym hat gesagt…

Und sogar einen richtigen Wald haben wir jetzt in Enger ;-) .

Michael Hellwig

Anonym hat gesagt…

Deine Beschreibung der Situation kann man auf dem tollen Bild samt "Gesichtsausdruck" richtig gehend heraus lesen. Super! Gratulation.

LG Holger

Anonym hat gesagt…

WOW und Gratulation zu dieser unglaublichen Beobachtung!

Gruß
Thomas Weigel

Anonym hat gesagt…

Typische LE-Hammer:

Der erste Löffler für den Kreis Herford !!!

Phantastisch!

Glückwunsch !!!

Eckhard Möller

Anonym hat gesagt…

Super lieben Dank für die witzigen Kommentare zu diesem kleinen Aprilscherz!

Zur Info, die Storchenaufnahme ist wirklich von heute morgen und den "Wald" gibt es auch.

Der Storch war auf der Wiese, südwestlich des Betonwerkes.


MfG L.E. :-)