25 April 2017

Wendehals in Leopoldshöhe

Auf einer einwenig feuchten Wiese in Leopoldshöhe wollte ich heute nach
einer Rohrammer schauen, die ich dort
vor einigen Tagen schon einmal singen hörte. Ich hörte sie auch diesmal
wieder - konnte sie aber nicht entdecken.
Sie war immer in dichten Weidensträuchern verschwunden, die auf dieser
Wiese mit schilfähnlichen Gräsern stehen.
Als ich dann einen Vogel aus diesen Gräsern auffliegen sah, dachte ich
es sei die/eine Rohrammer. Doch ein Blick mit
dem Glas in das zum Glück noch nicht vollbelaubte Weidengebüsch zeigte
mir einen Wendehals.

Im letzten Abendlicht gelang mir auch noch eine Belegaufnahme.
In diesem Biotop hätte ich einen Wendehals nie vermutet. Nun ja, zur
Zugzeit ist wohl alles möglich. Glück gehabt.

Gruß
Thomas Garczorz



---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Coole Beobachtung! Klasse !!!

Eckhard Möller

Anonym hat gesagt…

Danke Eckhard. Ich habe mich auch sehr gefreut - den sieht man nicht alle Tage.
Gruß Thomas